Donnerstag, 30. Mai 2013

Chevron

Wieso kommen Geburtstage eigentlich immer so überraschend? Schleichen sich an, stehen plötzlich hinter Dir und sagen: "Buh!". 
So ähnlich ging es mir letzte Woche mit dem Geburtstag meiner Mutter *schäm*. 
Klar weiß ich, wann meine Mama Geburtstag hat, wir hatten uns alle auch schon lange dafür entschieden, einen großen Gutschein für die neue Küche zu schenken. Aber nur Gutschein? Reichlich unpersönlich. 

Doch Julia von lillesol und Pelle schaffte da letzte Woche unwissend Abhilfe. Ihr neues Ebook Chevron schien wie geschaffen für das noch fehlende "Drum Herum". 

Doch die Zeit war etwas "knapp": Da ich schon einen Tag eher mit dem Knirps anreisen wollte, blieb mir nur ein halber Tag von der Idee bis zum fertigen Geschenk. 
Schnell die Stoffvorräte geplündert - den Gatten freuts, wird es "etwas" weniger - , das Ebook geklebt und los ging es. 
Ich hätte vielleicht vorher die Maschine putzen sollen, die fing nach kurzer Zeit an zu klopfen, so das ich erstmal eine unfreiwillige Zwangspause einlegen musste (nach dem ganzen Filz uä. durch das Fühlbuch kein Wunder, ich sollte mich schämen). Mein lieber Mann übernahm die Wartung, während ich das Kind fütterte (ja, das meldet sich ja auch noch zwischendurch).
Ich könnte hier den Krimi noch endlos fortsetzten, will Euch damit aber nicht langweilen. 
Jedenfalls saß ich bis um zwei Uhr nachts und habe mit halb schlafenden Augen, aber glücklich, eine fertige Tasche unter der Maschine hervor gezogen. Der Schnitt ist wirklich toll, durch die gute Beschreibung auch um diese unchristliche Zeit tadellos umsetzbar.

 Ich habe mich für etwas "ruhigerer" Stoffe entschieden und auf jeglichen Pepp verzichtet. Eben Mama-tauglich. Als einzigen Hingucker habe ich einen Chevronstreifen andersfarbig gemacht. Ansonsten finde ich, das der Jeansstoff sich hier sehr gut einfügt und dem ganzen einen Alltagslook verleiht.

 So ein doofes Wetter! Das war natürlich nicht zwei Uhr nachts ;) sondern am nächsten Morgen. Mit wolkigem Himmel und Kater im Hintergrund. 

Hier nochmal das Muster im Detail. Was habe ich hier geschwitzt. Patchwork wäre nie und nimmer etwas für mich, viel zu filigran und passgenau *hust*. Trotzdem bin ich begeistert, wie "gut" das fertige Muster passt. 

Die Tasche kam gut an *erleichterung* und meine Schwester meinte dazu: "Ich nehme dann zum Geburtstag die ganze Kollektion." Was heißt das schon wieder? 

So, und damit bin ich endlich mal wieder bei RUMS dabei, juhu! Schauen wir mal, ob wir heute die 200er Marke knacken!

Das nächste Ebook von L&P liegt schon auf dem Rechner, dafür fehlt nur noch der Stoff.

Ganz liebe Grüße, Jenny

Kommentare:

  1. Ja sag mal, die ist ja supertoll geworden, Wahnsinn, wie schnell du auch warst! Kompliment!

    liebe Grüße! Daxi

    AntwortenLöschen
  2. "das Kind meldete sich auch mal zwischendurch" ... ich schmeiß mich weg *lach* ... Ja solche fiesen Überraschungsgeburtstage, beinahe so gemein wie Weihnachten, das steht auch immer plötzlich vor der Türe ;-) ... und ich würde es wie deine Schwester halten und die ganze Kollektion bestellen!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Die ist ja klasse! Ich war nicht so schnell wie du. Meine Brauch noch ein bisschen. ;o)
    LG, Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ja sowas kenn ich auch.... aber das so ein Jahr auch immer plötzlich schon wieder um ist?!
    Die Tasche ist jedenfalls ganz toll geworden!!!!
    Ich wünsche Deiner Mama viel Spaß damit.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. wow
    ist die schick geworden!!!
    Ich brauch auch noch eine ;o)))
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  6. Wow, du hast aber auch eine großartige Tasche genäht!
    Wie der tolle in Laden in Erfurt heißt weiß ich gerade nicht mehr, aber er ist vom Domplatz aus gleich zu Beginn der langen Brücke, ich glaube daneben bzw. in unmittelbarer Nähe ist eine Kaffeerösterei (war zumindest früher so^^)... Ich bin auch schon auf den Stoffmarkt dort gespannt :-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  7. Toll! Die ist richtig schön geworden. Habe das Schnittmuster schon woanders entdeckt, war mir aber sicher, dass ich es nicht brauche, ich habe schon so viele Taschen... Aber Deine Variante gefällt mir super, mal sehen, vllt überlege ich mir es ja irgendwann noch anders ;).
    Ich bin sicher Deine Mama hat sich sehr gefreut. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  8. Wow, die Tasche ist ja ein Traum geworden! Sooo schön! Wie schade, dass ich nicht deine Mama bin - die hätte ich sehr gern bekommen. :-) Und ich hatte AUCH im Mai Geburtstag. Naja, muss ich mir den Schnitt wohl kaufen und sie selbst nähen ... Dein Beispiel macht jedenfalls richtig Lust drauf, soo toll!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  9. Die ist aber schön. Durch deine Stoffwahl kommen die Zacken gut zur Geltung.
    LG Gaby

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, das Du Dir die Mühe machst einen Kommentar zu hinterlassen. ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...