Dienstag, 28. Mai 2013

Fühlbuch Seite #2 - Der Wald

Zunächst möchte ich Euch für die lieben Kommentare zur ersten Fühlbuchseite danken!
Die Links und Tipps waren allesamt inspirierend und mir schwirrt schon wieder der Kopf vor neuer Ideen.


Hier geht es jetzt weiter mit einem Waldthema. Die Vorlage, leicht abgeändert und ergänzt, ist wieder von hier. Für die gegenüber liegende Seite habe ich mir schon einen groben Plan gemacht. Da hätte ich gerne ein Zelt mit RV und ein kleines Lagerfeuer... aber ich schweife ab. 

Wie schon bei der ersten Seite gesagt, ist mir der Materialmix sehr wichtig. 
Der Baum aus einem Reststück Leder war hier eine gute Idee, es fühlt sich sehr schön an und war auch überraschend schnell genäht.

Die Eule wie auch der Schwanz des ergänzten Fuchses (da fehlte mir irgendwie noch etwas) sind mit Knisterfolie gefüllt und rascheln schön.


Die Pilze habe ich nicht appliziert sondern mit Druckknöpfen angebracht. Auf einen Pilzkorb habe ich hier dann aber doch verzichtet - nicht das das Kind lernt, Fliegenpilze zu sammeln ;)

Die Eule kann aus dem Baumloch herausgenommen werden, hat aber ein Band, damit sie nicht verloren gehen kann. 

Alles in allem gefällt mir die Seite mit ihren Details. Von der Arbeitszeit wollen wir nicht reden *hust*.

Hier tun sich nun aber schon wieder neue Fragen auf: 
Was für eine Bindung nehme ich am Schluss?
Hat jemand schon einmal mit diesen elektrischen Gimmicks gearbeitet, die man in Stoff einnähen kann? Mir schwebt da eine kleine LED vor, die leuchtet, wenn man einen kleinen Knopf drückt. Ich konnte sowas hier noch nicht finden. 

Jetzt gehe ich mal nachschauen, was die anderen Kreativen heute so gezaubert haben. 

Liebe Grüße, Jenny


PS: Und da es so gut passt, schicke ich diesen Beitrag gleich mal zu Kiddi Kram von Lunaju, eine ganz tolle Idee wie ich finde. 



Kommentare:

  1. Hallo Jenny,

    das Fühlbuch ist schon jetzt der HAMMER!!! Ich finde die bisherigen Seiten so toll! Und ich bin wieder gespannt auf die nächsten ;-) und vorallem irgendwann auf das Resultat!

    Liebe Grüße, Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh, schon wieder so ein allerliebstes Fühlbuch. Ich bin so begeistert! Ganz toll!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wunderbar, was du mit deiner Nadel gezaubert hast... mit den LEDs kann ich dir nicht weiterhelfen... Doch glaubst du wirklich dass es sowas noch braucht... deine Büchlein sind so genial und es braucht nicht immer so viele Reize... die Kleinen können ja eh schon, fühlen und schütteln und nachschauen und klappen und schieben und ziehen und beißen... da muss doch nicht noch was leuchten... oder?
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Unglaublich! Der Wahnsinn! Da kann man schon garnichts anderes mehr sagen! WOW!
    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Das Fühlbuch wird bestimmt Wunderschön. Die erste Seite finde ich sehr witzig, aber die Fuchsseite gefällt mir noch viel besser! Sehr hübsches Motiv. Bin schon auf die nächsten Seiten gespannt. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Wie niedlich ist das denn? Gefällt mir sehr, sehr gut.

    Liebe Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wie genial! Wunderwunderschön! So ein Fühlbuch nähe ich ja in Gedanken schon seit zwei Jahren ... aber ob ich es jemals umsetze, steht noch in den Sternen. Na, für die Enkelkinder dann. *g* (Meine Älteste ist 10.)
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    wunderschön. Ganz ehrlich: darüber würde selbst ich mich freuen und ich bin schon Jahre aus dem "Fühlbuchalter" raus. Traumhaft.

    LG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  9. Himmel, wie süß ist das denn?!! So viele Details, da gibts so viel zu entdecken.
    Bei dir wäre ich auch gerne Kind!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das ist ja so süß! All die kleinen Details sind wirklich sehr liebevoll ausgearbeitet. Man sieht, dass das wirklich lange gedauert hat! Ich bin gespannt, wie der Rest aussehen wird.
    Liebe grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  11. Wow, auch die zweite Seite ist wundervoll geworden! So schön und ich freue mich schon riesig auf die nächsten Seiten :-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  12. Ein Fuchs! Wie zauberhaft, am liebst möchte ich mitspielen!

    AntwortenLöschen
  13. Ein zauberhaftes Fühlbuch. Da hat der Zwerg lange etwas zum Entdecken und Bestaunen. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  14. WAHNSINN! Ich sitze hier und kann nur noch staunen über deine tollen Ideen, die Liebe zu den kleinen Details, deine Geduld (Hut ab!) um all die kleinen Teilchen zu arrangieren und festzunähen! Deine Idee mit dem Reißverschluss und dem Zelt gefällt mir als alte Camperin ja sowieso...

    Echt der absolute Hammer!!

    Herzliche Grüße
    von der restlos begeisterten Katja :)

    AntwortenLöschen
  15. ABSOLUT GIGANTISCH!!!!
    Wäre meine jetzt noch kleiner, hättest du eine Bestellung :-)
    Sooo toll!!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  16. WOW! Das ist ja der Wahnsinn, was Du da machst! Die erste Seite war irgendwie an mir vorbeigegangen, ist aber mindestens genauso toll!

    Wenn ich mir für den Krümel etwas wünschen darf, dann näh ihm doch bitte auch die Seite mit dem Fire Truck! *liebguck*

    Liebe Grüße

    Jule

    AntwortenLöschen
  17. Der Fuchs ist dir wirklich toll gelungen...
    was ist Knisterfolie??
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jenny, danke für deinen Beitrag beim Kiddikram, er ist perfekt. Für die detailreiche Gestaltung knie ich vor dir nieder , der Fuchs, die Eule,wow!! Ganz toll geworden, ich freue mich auf den Rest :) Lg Kristina

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin restlos begeistert von diesem wunderschönen Fühlbuch! Bin sehr gespannt auf die weiteren Seiten!

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja wohl der absolute Hammer! Sieht wirklich wundervoll aus!!! Davon möchte ich mehr sehen;)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Jenny, ich verfolge dein super tolles Fühlbuch schon seit der ersten Seite, einfach genial. Ich könnt dir noch einige Tipps geben für weitere Seiten, die ich neulich gesehen habe. Mach doch einfach eine Urlaubsreiseseite mit Koffern, die mit Karabinerhaken , Klettverschlüssen und diesen Plastik Steckverschlüssen (Name fällt mir nicht ein)zB an Schlüsselbändern. Dann hab ich auch noch ein Paar Schuhe gesehen, mit Schnürsenkeln zum binden. Das hat was, die Kinder lernen Schuhe binden, verschiedene Verschlüsse zu öffnen und schließen. Einfach toll. Bin gespannt, ob du was von meinen Ideen übernimmst. Ich nähe in Gedanken auch schon an einem QuietBuch für meine Enkel.

    Ganz liebe Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
  22. du hast die schnittmuster sehr schön erweiter. es gefällt mir sehr gut. ich bin seit ca. 6 monaten total stephanies anleitungen verfallen und in meinem kopf sprudeln die ideen :)

    AntwortenLöschen
  23. Das ist so so so...UNGLAUBLICH...toll! Ich bin ganz hin und weg! Ich bin gerade ein bißchen sprachlos :)



    AntwortenLöschen
  24. Das Buch wird große klasse werden, ich kaufe ein Exemplar ab ;) *hihihi*
    Besonders diese Waldseite ist absolut meins!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, das Du Dir die Mühe machst einen Kommentar zu hinterlassen. ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...