Dienstag, 19. März 2013

Der neue Geldbeutel...

... nach dem Freebook Wildspitz von creat.ING[dh] ist endlich fertig.
Hier habe ich wirklich eine ganze Weile geschwitzt, man soll solche Projekte eben wirklich nicht nur zwischen Tür und Angel versuchen zu nähen.
Aber es gibt einen Nahttrenner... und den brauchte ich hier ein paar Mal: Zuerst habe ich nicht kapiert, wie das kleine RV Fach funktioniert. Einmal verkehrt zusammen genäht war dann alles klar und beim zweiten, nein dritten Anlauf (im zweiten Anlauf habe ich ein Stück vom Innenfutter mit angenäht) hat dann auch alles gepasst.
Die Seitenteile habe ich zunächst auch vergessen anzunähen. Sah doch gleich komisch aus. Ich hatte einfach eine Seite meines ausgedruckten Ebooks übersprungen, gibts das?
Also wieder auftrennen und Seitenteile einfügen.
Puh, nun ist aber auch erstmal gut. ;)



 Damit ich mich an diese Odysee erinnere, habe ich ein Totenkopf Label auf die Innenseite genäht. Ein Einzelstück ist das definitiv. ;)





Aber versteht mich nicht falsch: Das Ebook ist super und auch gut erklärt. Es war nur für mich kein Projekt, das ich "nebenbei" erledigen konnte. Wobei das nie eine gute Idee ist, egal bei was.

Naja, man lernt nie aus. ;)
Und nun ab zum Creadienstag damit.

Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Toll! Freu mich, dass Du Dich da dran gewagt hast. Ich habe noch ganz schön Respekt davor, will es aber demnächst auch wagen ;-)
    Deine Geldbörse ist jedenfalls echt schön geworden!
    LG Dani Ela

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Diese Mühe hat sich aber echt gelohnt!!!
    Ich habe mich an so ein aufwändiges Projekt allerdings auch noch nicht ran gewagt...
    LG, Regina

    AntwortenLöschen
  3. So schön! Und so witzig! Das Portmonnaie ist ganz toll geworden. Ich fütter auch gerade mit dem Birnenstoff eine Tasche und das Band darf auch nicht fehlen, aber davon demnächst mehr.

    LG
    petronella

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist aber toll geworden. Wenn ich mal ein Zeit habe möchte ich das E-Book auch endlich ausprobieren. Hab mir aber schon gedacht, dass man da ein Weilchen dran bastelt. Dein Geldbeutel ist jedenfalls total schön!
    Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt. Zwischen Tür und Angel geht das nicht. Aber am Ende doch toll geworden, muss ich sagen!

    Tschö, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Ein schönes Einzelstück! Die Metallecken finde ich auch sehr schick! Ich merke auch oft, dass es nicht funktioniert, schnell was zwischenrein zu machen. Man muss eben mit Liebe und Geduld nähen! ;)

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  7. YEAH! Danke liebe neue Leserin :) ... Inzwischen gibts bei mir auch was zu gewinnen!

    Dein Geldbeutel ist super und erinnert mich daran, dass ich die Anleitung dazu auch irgendwo im Laptop gespeichert habe... rangetraut hab ich mich aber noch nicht. Mal sehen was der Frühling bringt!

    Herzlichst
    die Katja

    AntwortenLöschen
  8. Dein Geldbeutel gefällt mir wirklich sehr gut...Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt :)

    Liebste Grüße
    Sisa

    PS.: Ich habe dir eine PN geschrieben ;)

    AntwortenLöschen
  9. Hey! Toll, toll, sogar mit Metallecken! An die Teile hab ich mich noch nicht rangewagt. war es schwierig, die zu befestigen? Ja, Geldbeutel können schon mal ganz schön tricky sein, aber ich glaube, man muss einfach dran bleiben und in einer ruhigen Minute entsteht dann noch ein schöneres Stück als das erste!
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  10. ui, die sieht ja seeehr chic aus mit den metallecken ... gefällt mir richtig gut! :) lg katrin

    AntwortenLöschen
  11. Die ist ganz genial geworden. Ganz tolle Details. Die Metallecken finde ich auch klasse und die Idee mit dem Kreis beim Verschluss.
    Ich schnapp sie mir natürlich für meine Pinnwand
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  12. Sieht absolut Top aus! Die Metallecken sind total schön dazu!
    Mir ging es beim ersten Mal auch so wie Dir! Aber man merkt sich die Fehler und bei der zweiten klappt's dann viel besser :-))

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, das Du Dir die Mühe machst einen Kommentar zu hinterlassen. ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...